Positionen

Positionen

 

Auf dieser Seite findet ihr verschiedene Positionen von VERSO zu verschiedenen hochschulpolitischen Themen. Unter den Titeln sind die jeweiligen Dokumente als PDF aufrufbar.

 

Studierendenlöhne

VERSO setzt sich für eine faire und transparente Entlöhnung von studentischen Tätigkeiten (Tutorate etc.) ein und fordert eine Anpassung an das Lohnniveau der anderen Zürcher Hochschulen.

 

Unterrichtsevaluation

In diesem Dokument wurden im Rahmen einer Semesterversammlung Gedanken zu und Erfahrungen mit bereits durchgeführter Unterrichtsevaluation gesammelt und ein erstes Meinungsbild der Studierenden dazu eingefangen.

 

Studierendenbefragung 2018

In einem Workshop an der zweiten Semesterversammlung 2018 wurden zu sechs Themenfeldern Antworten aus der Studierendenbefragung der ZHdK behandelt. Ziel war es, die Antworten zuerst zu kontextualisieren, danach Adressaten zu definieren um Massnahmen zuhanden der Q-Kommission abzuleiten.

 

Kampagne #tonifail Statement und Plakate

Der Kampagne liegt ein für die ZHdK entscheidender Diskurs zugrunde: Wem soll das Toni-Areal dienlich sein? Innerhalb dieser andauernden Verhandlungen versuchen verschiedene Positionen in Bezug auf Sicherheits- und Nutzungsfragen eine Einigung zu finden. VERSO nimmt mit Plakaten zur Thematik Stellung. 

 

Major_minor

In diesem Papier werden aus studentischer Sicht Forderungen und Rahmenbedingungen an die Umsetzung des Projekts Major_minor gestellt.

 

Bedarfserhebung Infrastruktur

VERSO hat im Jahr 2017 mit den Studierenden eine Bedarfserhebung zur Infrastruktur im Toni-Areal und der Gessnerallee durchgeführt. In diesem überarbeiteten Dokument (Stand Okt. 2019) werden über 70 Mängel aufgelistet und entsprechende Massnahmen formuliert.

 

Positionspapier zu wissenschaftlichem Schreiben an der ZHdK

Im FS19 wurde in der Dossierkommission Lehre der ZHdK der Prozess zur hochschulweiten Einführung einer Plagiatssoftware aufgenommen. Da wissenschaftliches Schreiben innerhalb der ZHdK sehr unterschiedlich und teils gar nicht vermittelt wird, wurde im Rahmen der ersten Semesterversammlung im HS19 ein Positionspapier zu dieser Thematik erstellt und Forderungen in Bezug auf den Umgang mit Plagiatssoftware formuliert.