Semesterversammlung (SV)

Am 12. Oktober und 14. Dezember 2017 haben die beiden letzten Semesterversammlungen stattgefunden. Für diese Versammlung kommen jeweils sechs Vertretungen aus jedem Departement zusammen, um unter anderem über strategische Fragen und die Ausrichtung von VERSO zu entscheiden. Die Runde bietet mit ihrer kompakten Grösse die Möglichkeit repräsentative Meinungen aus den verschiedenen Departementen abzuholen.

 

So haben wir an der SV HS17-1 beispielsweise in einer sehr offenen Runde darüber diskutiert, ob den ZHdK Alumni auch noch nach Studienabschluss die Infrastruktur der ZHdK offen stehen sollte. Im zweiten Teil hielt Wanja Kröger, Leiter Dossierkommission Lehre einen Gastvortrag über den Prozess und die Beweggründe für die Änderungen im Reglement der „hochschulweiten Lehrangebote“. Des Weiteren hat die Semesterversammlung das revidierte Finanzreglement von VERSO einstimmig verabschiedet. Die wichtigsten Änderungen betreffen die Pflichten der Departementsversammlungen wie zum Beispiel, dass neu ein ein Finanzvorstand bestimmt werden muss und wie der Verteilschlüssel des Departementsfonds geregelt ist.

 

Die SV HS 17-2 stand ganz im Zeichen der Vernehmlassungsarbeit. Einerseits haben wir gemeinsam bearbeitet, was in der Gestaltung eines möglichen Major- / Minormodells an der ZHdK aus unserer Sicht beachtet werden sollte. Wichtig ist uns dabei unter anderem, dass die Studierenden in die Ausarbeitung des Inhalts und der Struktur einbezogen werden und dass das Modell möglichst flexibel und zwanglos aufgestellt wird. In verschiedenen Workshop-Gruppen haben wir danach unsere Haltung und Meinung zu den neuen Geschäftsordnungen der Departemente und der Departementsordnung formuliert.

 

Protokoll der SV HS 17-1

Protokoll der SV HS 17-2

Positionspapier Major-/Minormodell